Datenpotenzial nutzen

Sebastian Fluri bloggt über den verkaufsfördernden Einsatz von CRM-Daten.

Immer wieder treffen wir während unserer täglichen Arbeit auf Kund*innen, die das Potenzial ihrer vorhandenen Stammdatenbanken (noch) nicht ausschöpfen; die Daten liegen mehr oder weniger brach. In den meisten Fällen ist zwar sehr wohl ein CRM (Customer Relationship Management) im Einsatz, die hinterlegten Daten sind jedoch in der Regel statisch. Das bedeutet, die Aktualität ist nicht gewährleistet und daher nur wenige weiterverwendbare Informationen enthalten – die Daten sind nahezu wertlos. Wir sprechen in diesem Zusammenhang auch von ungenutztem Datenpotenzial. 

Potenzial erkennen 

Ungenutztes Datenpotenzial ist eine verschenkte Chance. Denn je mehr Sie über Ihre Kund*innen und deren Verhalten wissen (und dies auch in Ihren Daten hinterlegen), desto grösseren Mehrwert können Marketing und Sales daraus schöpfen. Es ist deshalb wichtig, entlang der gesamten Kundenbeziehung relevante Informationen aufzuzeichnen und diese auch stetig zu aktualisieren. Genau diese Aufgabe erfüllt ein dynamisches CRM. 

Dynamisches CRM 

Wir schulen und begleiten unsere Kund*innen dabei, ihre Daten in ein neues dynamisches Lead-CRM zu überführen, damit deren Potenzial ausgeschöpft und künftig verkaufsfördernd genutzt werden kann; oder aber wir ermöglichen Schnittstellen zu bestehenden Datenbanken. 

Und so gehen wir dabei vor

  1. Analyse
    Die gemeinsame Situation wird analysiert und die Ausgangslage überprüft. 

  2. Systemlandschaft 
    Basierend auf der Analyse wird das CRM in Kontext mit der bestehenden Systemlandschaft gesetzt.

  3. Use Cases 
    Anhand konkreter Anwendungsfälle aus Marketing und Sales definieren wir gemeinsam Use Cases, um die gewünschten Daten und damit die Anforderungen an das neue Lead-CRM zu beschreiben. 

  4. Mapping
    Kennen wir die Anwendungsfälle, wissen wir auch, welche Daten-Attribute benötigt werden. Wir legen Ihre bestehenden Datensätze auf einen neuen Attribut-Raster und bereiten dadurch den Import vor.

  5. Import & Schnittstelle 
    Wir begleiten beim initialen Import aus dem bisherigen CRM oder unterstützen beim Aufbau einer Schnittstelle zwischen altem und neuem CRM. 

Hubspot-CRM 

Das von der NORDFABRIK primär verwendete dynamische CRM von Hubspot verbindet Marketing und Sales und verschafft Ihnen eine 360-Grad-Sicht auf bestehende Kund*innen und Leads. Sämtliche Social-Media-Kanäle werden verknüpft, was die dynamische Protokollierung aller Interaktionen gewährleistet. So kann der Wissenspool laufend angereichert und damit der verkaufsfördernde Nutzen der gesammelten Daten maximal ausgeschöpft werden. 

«Und wozu der ganze Aufwand?» mag sich jetzt vielleicht der eine oder die andere fragenDoch die Antwort darauf ist simpel: Nur mit einer funktionierenden Datenbank können Sie bestehende und potenzielle Kund*innen mit passenden ereignisbasierten Marketingmassnahmen weiterentwickeln. Oder anders ausgedrückt: Was nützt Ihnen eine Zitronenplantage, wenn sie daraus keine Limonade machen? 

In diesem Sinne … 

Machen Sie mehr aus Ihren Daten und vereinbaren Sie noch heute einen persönlichen Beratungstermin.

Kontaktieren Sie uns!

Bild: ADOBE STOCK